Alarmierung am Dienstagmorgen für die Einsatzkräfte aus Weyregg

759

Zu einem Brandverdacht auf einem Fischerboot wurde die Freiwillige Feuerwehr Weyregg und die ÖWR Wasserrettung Weyregg gerufen. Da das A-Boot der FF wegen Reparaturarbeiten außer Dienst war wurden die Kameraden der Feuerwehr mit Brandschutzmitteln auf das ÖWR Boot aufgenommen. Bei Ankunft stellte sich heraus, dass die vermeintliche Rauchentwicklung bei Arbeiten durch ein Wasserdampf-hochdruckreinigungsgerät verursacht wurde und somit keine Gefahr bestand. Die Einsatzkräfte rückten im Anschluss wieder zu den Dienststellen ein.

Ebenso war die FF Seewalchen und die ÖWR Nussdorf im Einsatz.